Mitgliederinfos    defr
Assoziation  Schweizer Psychotherapeutinnen  und Psychotherapeuten ASP Assoziation
Schweizer Psychotherapeutinnen
und Psychotherapeuten ASP
Association
Suisse des
Psychothérapeutes ASP
Assoziazione
Svizzera degli
Psicoterapeuti ASP
Assoziaziun
Svizra dals
Psi coterapeuts ASP
Assoziation  Schweizer Psychotherapeutinnen  und Psychotherapeuten ASP
Assoziation
Schweizer Psychotherapeutinnen
und Psychotherapeuten ASP

Association
Suisse des
Psychothérapeutes ASP

Associazione
Svizzera degli
Psicoterapeuti ASP

Assoziaziun
Svizra dals
Psicoterapeuts ASP
Portrait Aktuelles Therapieplatzvermittlung ASP Integral Agenda Downloads Kontakt Links Versicherungen Home
Wer sind wir Was ist Psychotherapie? Gesundheitspolitiik Berufsbild Leitbild Charta Weiterbildungsinstit./Fachverbände Qualitätssicherung Dienstleistungen Personen und Strukturen Vorstand ASP Vorstand Charta Geschäftleiterin Geschäftsstelle Beschwerdestelle für Studierende Aufnahmen/Fachtitel Beschwerdestelle für Patienten/Ombudsstelle Ethikkommission Delegationen Redaktion
EinzelmitgliederKollektivmitgliederZurück


Qualitätssicherung

Zum Organ der Qualitätssicherung KQS

Link zur Information zur Qualitäts- und Berufsentwicklung der Schweizer Charta für Psychotherapie

Höchste Ansprüche an Qualitätssicherung

Die ASP und die CHARTA stellen die höchsten Ansprüche an die Psychotherapie in der Schweiz. Dies wird einerseits durch moderne Strukturen sichergestellt. Andererseits vergibt der Verband nach sorgfältiger Prüfung der Bewerber und Bewerberinnen den Fachtitel ASP. Die Qualität der Psychotherapie wird zudem durch Angebote zur Fortbildung und eine Fortbildungskontrolle gewährleistet.

Die ASP wurde 1979 als Berufsverband gegründet mit dem Ziel, den Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten in der Schweiz gegenüber der Bevölkerung, den Krankenkassen und Behörden eine Stimme zu geben. Die damals beginnende Regelung der Psychotherapie in den Kantonen sollte unterstützt und die Regierungen bezüglich der Anforderungen an qualitativ hochwertige Ausbildungen beraten werden. Bis heute vertritt die ASP gegenüber den Krankenkassen zudem die Interessen der Patient/innen und Therapeut/innen.

Die über 30-jährigen Aktivitäten des Berufsverbandes haben das Selbstverständnis und damit das Berufsbild der Psychotherapie gestärkt. Der Einsatz des Verbandes für eine stete Entwicklung der Lehre, Praxis und Psychotherapie-Wissenschaft haben wesentlich zur Hebung der Qualität der psychotherapeutischen Arbeit geführt.



ASP Sekretariat | Riedtlistr. 8 | 8006 Zürich | Tel. 043 268 93 00 | Fax 043 268 93 76 | asp@psychotherapie.ch